Bitte Stadt auswählen!

Die 5 besten Elektroauto-YouTuber

Elektroauto YouTube

Von Max Beck // Aktualisiert: 15.10.2021

Viele informieren sich heutzutage über YouTube – das ist im Bereich E-Auto nicht anders. Mittlerweile gibt es zahlreiche bekannte Elektroauto-YouTuber, die dich über spannende Entwicklungen informieren, in den E-Auto-Alltag mitnehmen und verrückte Challenges absolvieren. Wir stellen dir fünf elektrisierende Kanäle vor!


Car Maniac

Car Maniac“ ist mit über 200.000 Abonnenten und insgesamt rund 50 Millionen Views der wohl reichweitenstärkste YouTube-Channel im Bereich E-Mobilität. Der YouTube-Kanal wird von Christopher Karatsonyi betrieben. Chris ist bereits seit 2015 bei YouTube aktiv und eigentlich ausgebildeter Sprecher, er war unter anderem bei "GRIP – Das Motormagazin" auf RTL 2 oder Galileo auf Pro 7 zu hören. Bekannt ist Chris auch für seine Imitationen des US-Stars Eddie Murphy, mit denen er zur Unterhaltung der Community auch schon E-Auto-Videos bereichert hat.

Zu Beginn bestand der Kanal ganz klassisch aus Tests von Autos mit Verbrennungsmotoren, Berichten von Messen und Ähnlichem. Seit 2019 beschäftigt sich Chris auf seinem Kanal ausschließlich auf E-Autos und gehört mittlerweile zu den Top-Influencern in diesem Bereich. Chris ist für seine sehr ausführlichen Testberichte bekannt, die teilweise bis zu einer Stunde lang sind. Bekannt sind auch die oft harschen Auseinandersetzungen in den Kommentarspalten zwischen Tesla-Fans und Tesla-Kritikern, da Chris häufig Kritik in die eine oder andere Richtung äußert und nicht „Fanboy“ einer bestimmten Marke sein will. Running Gag ist die Adresse „Am Bullhamm 1, Jever“, an der regelmäßig die Spracherkennung der Navigationsgeräte verschiedener Hersteller scheitern.

T&T Emobility

Ove Kröger ist KFZ-Sachverständiger, seit über 30 Jahren KFZ-Händler und Tesla Body Shop Mechaniker. Sein Autohandel sitzt in Reinfeld bei Lübeck. Ihm haben es insbesondere die typischen US-Cars mit V8 angetan, seit einigen Jahren setzt Ove jedoch vor allem auf die amerikanischen E-Autos von Tesla. Auf seinem YouTube-Kanal „T&T Emobility, Ove Kröger“ ist er sogar komplett elektrisch unterwegs und berichtet von Reparaturen, Umbauten sowie technischen Problemen. Auch testet er immer wieder neue E-Fahrzeuge. Als zusätzlicher Service bietet er sogenannte Kaufberatungen an, er assistiert also beim Kauf eines gebrauchten Teslas oder überprüft neu ausgelieferte Fahrzeuge von Tesla auf Mängel. Auch die Kaufberatungen werden regelmäßig als Video hochgeladen.

Ove ist seit Mai 2017 auf YouTube aktiv und hat aktuell rund 60.000 Abonnenten und insgesamt rund 19 Millionen Views.


Du möchtest selbst ein E-Auto fahren?

Kein Problem! Mit unserer Plattform kannst du ganz einfach Mietwagen mit Elektroantrieb finden und Angebote vergleichen. Erlebe mit emiwa.at die Transformation zur Elektromobilität!

Jetzt entdecken

Nico Pliquett

Auch Nico Pliquett kommt eigentlich aus dem Bereich der Verbrennungsmotoren und war als junger Start-up-Unternehmer zunächst vor allem für seine High Performance Sports Cars Videos rund um Lamborghini etc. bekannt. Sein Kanal „ Nico Pliquett DE“ hat satte 134.000 Abonnenten, insgesamt über 34 Millionen Views und ist seit August 2017 auf der Videoplattform aktiv. Seit 2019 geht es auf dem Kanal fast nur noch um E-Mobilität. Nico berichtet über Neuerscheinungen, aktuelle Entwicklungen und testet verschiedene E-Autos. Immer wieder nimmt er seine Zuschauer auch mit auf Roadtrips und berichtet von seinen Erfahrungen rund um Laden und Co. Aus seiner Vorliebe für Tesla macht er keinen Hehl, in Zukunft soll der Kanal vor allem rund um diese Marke kreisen.

Elektrisiert

Alex Bangula ist mit seinem Kanal "Elektrisiert" seit 2016 aktiv. Auf dem Kanal geht es fast ausschließlich um Tesla. Alex fuhr zunächst selbst das Model S, später das Model 3. Nun ist er seit kurzem mit dem Model Y unterwegs. Er nimmt seine Zuschauer mit auf Roadtrips quer durch Europa, berichtet von Tesla-Softwareupdates, Werkstattbesuchen etc. Insbesondere für Tesla-Fans ist der Kanal eine Goldgrube, bietet er doch praktische Alltags-Insights.

"Elektrisiert" hat rund 90.000 Abonnenten bei YouTube und rund 20 Millionen Views insgesamt. Alex ist darüber hinaus auch vielen Zuschauern aus dem Fernsehen bekannt. In „GRIP – Das Motormagazin“ auf RTL 2 ist er der Experte rund um E-Mobilität und berichtet und testet an der Seite von Matthias Malmedie, Det Müller und Co.

nextmove

Auf dem Kanal "nextmove" der gleichnamigen Firma findest du vor allem interessante News-Videos. So erscheinen jeden Freitag die sogenannten "nextnews", moderiert von Stefan Moeller. Die meist zwischen 20 und 30 Minuten langen Clips geben wichtige Updates zu den Entwicklungen der Elektromobilität in der laufenden Woche, etwa zu den Zulassungszahlen und E-Auto-Neuerscheinungen. Der Kanal ist seit März 2018 aktiv, hat rund 110.000 Abonnenten und insgesamt rund 20 Millionen Views.

Weitere Tipps

Über unsere Top 5 hinaus gibt es noch zahlreiche weitere YouTuber, die wir dir nur ganz kurz noch näher bringen wollen. Erwähnen möchten wir insbesondere die Videos von Alexander Bloch von "Auto Motor Sport", dem YouTube Channel des gleichnamigen Print- und Online-Magazins, der zwar nicht 100% auf Elektro spezialisiert ist, aber zahlreiche E-Auto-Videos liefert. Insbesondere die Videoreihe "Bloch erklärt" ist ausgesprochen instruktiv. Darüber hinaus bietet auch der Kanal "GRIP Elektro" guten Content, der allerdings eher unterhaltend und weniger fachlich tiefgehend ist. Aus Österreich kommt der Kanal " INSTADRIVER", der dir ausführliche Fahrzeugreviews und wertvolle Insights zu Neuzulassungen etc. liefert. Auch der Kanal "163 Grad" von Oliver Krüger bietet zahlreiche spannende und sehr ausführliche Fahrzeug-Reviews.

Fazit

Insbesondere für Elektroauto-Neulinge sind die YouTube-Kanäle ein Segen. Du bekommst hochwertigen Content von echten Experten, die dir nicht nur Testberichte liefern, sondern dich auf unterhaltsame Art und Weise in den Alltag mit einem E-Auto einführen. Oft versteht man beispielsweise auf einem Video-Roadtrip besser als in jeder Erzählung, was einen Trip mit E-Auto unterscheidet. So wird der Umstieg in die Elektromobilität ganz einfach verständlich. Aber auch für Experten und E-Auto-Besitzer bietet die genannten Kanäle hochwertigen und hilfreichen Content. Du lernst viel zum Thema effizientes Fahren, die neuesten Entwicklungen rund um die Ladeinfrastruktur und vieles mehr. So bleibt man auch als „Alter Hase“ im Bereich der E-Mobilität stets up to date!

Über den Autor:

Max ist seit 2020 Geschäftsführer von emiwa. Seine Leidenschaften für Elektromobilität und Journalismus kann er in unserem hauseigenen Ratgeber perfekt ausleben. Oft findet man ihn am Wochenende bei einem Ausflug mit dem Elektroauto – am liebsten in den Bergen oder an einem See.

Das könnte dich auch interessieren:

Straße mit Schnee

15.10.2021

Elektroauto im Skiurlaub: das gilt es zu beachten

Berge mit Schnee

14.10.2021

Die 5 besten Skihotels in Österreich mit Ladestation

Elektroauto kostenlos laden

11.10.2021

Elektroauto kostenlos laden: Lidl, Hofer, Aldi, Kaufland